Vogelsang IP

Die ehemalige NS Ordensburg Vogelsang wurde von den Nationalsozialisten als Kaderschmiede errichtet. Nach dem Krieg diente das Geländer der belgischen Armee als Kaserne und Truppenübungsplatz. Nach dem Abzug der Belgier gab es bereits zahlreiche Baumaßnahmen. Die Gebäude und das Areal stehen jetzt für touristische Zwecke zur Verfügung. Der Blick von Vogelsang in das Tal des Urfsee ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Ausserdem werden Führungen über das Gelände angeboten. Burg Vogelsang ist ebenfalls Ausgangspunkt für geführte Rangertouren durch den Nationalpark Eifel.

Hier gibt es die Bilder zu Vogelsang IP: Weiterlesen … „Vogelsang IP“

Der Eifeldom in Kalterherberg

Die kalterherberger Kirche St. Lambertus wird im Volksmund auch als Eifeldom bezeichnet.  Die um 1900 erbaute Kirch wurde im neuromanischen Stil erbaut und besitzt eine dreischiffige Basilika sowie eine 42 Meter hohe Doppelturmfassade. Das Gebäude wurde durch den damaligen Pfarrer Arnoldy zwischen 1897 und 1901 errichtet. Zur Finanzierung diente eine Fond, der 1866 durch den damaligen Pfarrer Hermes eingerichtet wurde. Da der Fond nicht die komplette Baukosten abdecken konnte, wurde der Fehlbetrag per Hauskollekte aufgebracht und der Eifeldom so durch die Dorfbevölkerung fast vollständig finanziert. Die Kirche kann man besichtigen. Ausserdem finden regelmäßige Messen statt.

Hier sind Bilder vom Eifeldom in Kalterherberg   Weiterlesen … „Der Eifeldom in Kalterherberg“